Unternehmensgeschichte von damals bis heute

1904

Firmengründung durch Karl Mauden, der in Struthütten mit der Herstellung von Grubenleitern für die Siegerländer Erzgruben begann.

1925

Erweiterung des Angebots um das Dreschen von Getreide (Lohndrusch) und Brennholzschneiden.

1930

Erweiterung des Angebots um das Drechseln von Schubkarrengriffen.

Mitte der 1940er

Übernahme des Familienbetriebs durch die Söhne Paul und Adolf Mauden.

1966

Stilllegungen der umliegenden Erzgruben und somit Einstellung der Grubenleiter-Produktion. Aufgrund erhöhter Nachfrage von Privatpersonen und Gewerbetreibenden erfolgte der Umstieg auf den reinen Handel mit Leitern und Gerüsten.

1979

Übernahme des Familienbetriebs durch Walter Mauden (Sohn von Paul Mauden) und Erweiterung des Angebots um den Handel mit Holz-Blockhäusern für den Garten sowie stabiler Gartenmöbel. Aufgrund erhöhter Nachfrage verkaufte er versuchsweise zudem Gewächshäuser.

1989

Kauf eines großen Grundstücks und anschließendem Bau einer großen Fertigungshalle sowie eines überdachten Ausstellungsraums mit großer Fensterfront. Feierliche Eröffnung des neuen Firmengeländes bereits am 21. April 1989.

In den 1990er

Der Handel mit Gerüsten und Leitern wurde nach und nach eingestellt.

2013

Umfirmierung der Firma Walter Mauden in WAMA Walter Mauden GmbH & Co. KG.

2014

Zusätzlich zu den klassischen Gewächshäusern begann die Entwicklung und der Verkauf von stabilen Hochbeeten und Frühbeeten sowie der sturmsicheren Kombination von Hochbeeten für in und unter das Gewächshaus, das bis heute in dieser Qualität seinesgleichen sucht.

2016

Übernahme des Familienbetriebs durch die Söhne Thilo und Christoph Mauden.

2017

Aufgrund dessen, dass immer mehr Privatpersonen lieber zu Garten- / Gerätehäusern und Gartenmöbeln niedriger Qualität gegriffen haben, wurde beide Produktsparten endgültig eingestellt.

Zeitgleich wurde ein völlig neuartiges Tomatenhaus mit Pultdach für den vielfältigen Einsatz (freistehend oder als Anlehn-Variante) für den kleinen Garten entwickelt und produziert.

2019

Durch Mundpropaganda zufriedener Kunden, einem durchdachten Marketingkonzept sowie der ganzjährige Teilnahme an Messen und Ausstellungen in ganz Deutschland und Österreich wurde die Produktionshalle schnell zu klein. Daher wurde die Produktionsstätte entsprechend umgebaut und vergrößert.

Mittlerweile beschäftigt WAMA rund 20 Mitarbeiter, die sich um Entwicklung, Produktion, Beratung, Logistik und Montagen kümmern. Engagierte und kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der Erfolg, der uns weit über die Grenzen unserer Heimat hinaus zu einem zuverlässigen Lieferanten macht.

MwSt. Senkung