§ 1. Geltungsbereich

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers haben keine Gültigkeit.

 

§ 2. Zustandekommen des Vertrages

Die Bestellung ist ein bindendes Angebot. Wir können dieses Angebot nach unserer Wahl innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung oder Aushändigung einer Auftragsbestätigung annehmen oder dadurch, dass dem Besteller innerhalb dieser Frist die bestellte Ware zugesendet wird.

 

§ 3. Preise und Lieferung für Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux-Länder

Für Lieferungen nach Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux-Ländern sind alle Preise einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19 %), für Österreich inkl. 20%, für die Schweiz inkl. 7,7%!  Wir liefern innerhalb von Deutschland, Österreich, Schweiz und den Benelux-Ländern frei Haus bzw. frei Festland Seehafen, ausgenommen Einzellieferungen von Sperrgut, wie z.B. Hängeregale, Pflanztische usw. Hier berechnen wir Sperrgutzuschlag. Bei Lieferungen von einem Warenwert unter 150,00 Euro berechnen wir innerhalb von Deutschland Versandkosten von 6,90 Euro, nach Österreich 15,00 Euro, in die Schweiz inkl. Verzollung 30,00 Euro. Bei der Nachbestellung von Stegplatten (10 mm oder 16 mm Stegdreifachplatten) fällt grundsätzlich ein Sperrgutzuschlag unabhängig eines Warenwerts an.

 

Ausnahme Bestellung Pflanztisch und Nachbestellung Stegplatten

Wenn Sie einen unserer Pflanz- und Arbeitstische bestellen fällt versandbedingt ein Sperrgutzuschlag an, dieser ist direkt bei dem Artikel ausgewiesen. Wenn Sie ein Gewächshaus bestellt haben, das noch nicht ausgeliefert wurde, liefern wir Ihnen den Tisch zusammen mit dem Gewächshaus. Bei der Nachbestellung von Stegplatten (10mm oder 16mm Stegdreifachplatten) fällt grundsätzlich ein Sperrgutzuschlag an. Dieser richtet sich nach der Größe der Verglasung, Anzahl der Pakete und der Lieferanschrift (Land). Mit Erscheinen dieses Prospektes (Februar 2017) verlieren alle früheren Preisangebote ihre Gültigkeit.

 

§ 4. Lieferzeit

Alle Lieferangaben sind Circa-Angaben und können je nach Art und Zeitraum der Bestellung variieren. Wir bemühen uns jedoch immer um schnellstmögliche Lieferung. Gewächshäuser: Da die Lieferung ausschließlich durch unseren eigenen Fuhrpark und mit eigenen Mitarbeitern im Rahmen von Sammeltouren erfolgt, geben wir vorab nur den Liefermonat an (z.B. Mai). Den genauen Liefertermin (Datum und Uhrzeit) teilen wir Ihnen ca. 1-2 Wochen vorher telefonisch mit. Versandartikel verschicken wir innerhalb von 3-5 Tagen.

 

§ 5. Zahlungsbedingungen

Grundsätzlich sind alle Rechnungen sofort nach Erhalt zahlbar. Bei Lieferungen, die mit unseren eigenen LKWs erfolgen, kassieren unsere Fahrer gegen eine quittierte Rechnung den Rechnungsbetrag in bar oder per EC-Karte (keine Kreditkarte!). Bei Versandartikeln, die über den Shop bestellt werden, können Sie zwischen der Zahlungsart Rechnung (Bestandskunden oder nach Bonitätsprüfung), Nachname, Vorkasse, Paypal oder Sofortüberweisung wählen.

 

§ 6. Gewährleistung

Liegt ein von uns zu vertretender Mangel vor, so sind wir nach unserer Wahl zur Beseitigung des Mangels oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Darüber hinausgehende Ansprüche des Bestellers, insbesondere Schadenersatzansprüche einschließlich entgangenem Gewinn oder wegen sonstiger Vermögensschaden des Bestellers, sind ausgeschlossen. Vorstehende Haftungseinschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie gilt auch dann nicht, wenn der Besteller wegen des Fehlens seiner zugesicherten Eigenschaft Schadenersatzansprüche geltend macht. Es gilt die gesetzliche Gewährleistungspflicht. Hinsichtlich der von uns gelieferten Gewächshäuser weisen wir darauf hin, dass es sich bei Gewächshäusern um Feuchträume handelt. Feuchtigkeit tritt dort auf und stellt ebenfalls keinen gewährleistungsrechtlichen Mangel dar. Im Übrigen beträgt die Gewährleistungspflicht bei Gewächshäusern im Hinblick auf Lichtdurchlässigkeit und auf Bruchsicherheit der Stegplatten 10 Jahre. Auf Aluminiumprofile bei Kaltgewächshäusern und Kunststoffprofile bei Warmgewächshäusern gewähren wir 20 Jahre Garantie für Fehler, die auf Konstruktion, Verarbeitung und Materialqualität zurückzuführen sind.

 

§ 7. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Liefervertrag einschließlich Zahlungen auch aus anderen Verträgen, welche bis zum Zeitpunkt des Abschlusses dieses Vertrages zwischen dem Käufer und dem Verkäufer bestehen, Eigentum des Verkäufers. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers sind wir berechtigt die Kaufsache zurückzunehmen. In der Zurücknahme sowie in der Pfändung der Vorbehaltssache liegt ein Rücktritt vom Vertrag. Bei Pfändungen oder sonstigen Eingriffen Dritter hat uns der Besteller unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen.

 

§ 8. Bonitätsprüfung

Wir behalten uns vor, eine Bonitätsprüfung durchführen zu lassen. Dazu übermitteln wir, unter Beachtung datenschutzrechtlicher Vorschriften, Ihre uns überlassenen Daten einem Geschäftspartner, der einen Abgleich durchführt.

 

§ 9. Speicherung und Zugänglichkeit des Vertragstextes

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden LogIn-Bereich einsehen.

 

§ 10. Widerrufsbelehrung

Betrifft Bestellungen die ausschließlich auf Katalog-Versand und/oder Internetbestellungen z.B. über unseren Shop zurückzuführen sind.

 

Widerrufsrecht

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

WAMA Walter Mauden GmbH & Co. KG
Hollertszug 27
57562 Herdorf
Telefon: 0 27 44 / 7 04
Fax: 0 27 44 / 67 19
info@wamadirekt.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen im Falle eines Widerrufs die unmittelbaren Kosten der Rücksendung paketversandfähiger Ware an uns. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung nicht paketversandfähiger Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 500,-EUR geschätzt. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

 

§ 11. Streitbeilegung

Beschwerdeverfahren via Online-Streitbeilegung für Verbraucher (OS): http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen

 

§ 12. Sonstiges

Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist 57562 Herdorf. Gerichtsstand ist 57518 Betzdorf. Kundendaten werden – soweit geschäftsnotwendig und gesetzlich zugelassen – EDV-mäßig verarbeitet und gespeichert.

Ergänzende AGB zum ratenkauf by easyCredit

 

1. Geltungsbereich

und allgemeine Nutzungsbedingungen Die nachfolgenden ergänzenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB) gelten zwischen Ihnen und dem Händler für alle mit dem Händler geschlossenen Verträge, bei denen der ratenkauf by easyCredit (im folgenden Ratenkauf) genutzt wird. Die ergänzenden AGB haben im Konfliktfall Vorrang vor anderslautenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Händlers. Ein Ratenkauf ist nur für Kunden möglich, die Verbraucher gem. § 13 BGB sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

2. Ratenkauf

Für Ihren Kauf stellt Ihnen der Händler mit Unterstützung der TeamBank AG Nürnberg, Beuthener Straße 25, 90471 Nürnberg (im folgenden TeamBank AG) den Ratenkauf als weitere Zahlungsmöglichkeit bereit. Der Händler behält sich vor, Ihre Bonität zu prüfen. Die näheren Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Ratenkauf-Datenschutzhinweis in der Bestellstrecke. Sollte aufgrund nicht ausreichender Bonität oder des Erreichens der Händler-Umsatzgrenze die Nutzung des Ratenkaufs nicht möglich sein, behält sich der Händler vor, Ihnen eine alternative Abrechnungsmöglichkeit anzubieten. Der Vertrag über einen Ratenkauf kommt zwischen Ihnen und dem Händler zustande. Mit dem Ratenkauf entscheiden Sie sich für eine Abzahlung des Kaufpreises in monatlichen Raten. Über eine fest vereinbarte Laufzeit sind dabei monatliche Raten zu zahlen, wobei die Schlussrate unter Umständen von den vorherigen Ratenbeträgen abweicht. Das Eigentum an der Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung vorbehalten. Die bei Nutzung des Ratenkaufs entstandenen Forderungen werden im Rahmen eines laufenden Factoringvertrages vom Händler an die TeamBank AG abgetreten. Zahlungen können mit schuldbefreiender Wirkung ausschließlich an die TeamBank AG geleistet werden.

3. Ratenzahlung per SEPA-Lastschrift

Durch das mit dem Ratenkauf erteilte SEPA-Lastschriftmandat ermächtigen Sie die TeamBank AG, die durch den Ratenkauf zu entrichtenden Zahlungen, von Ihrem im Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenem Kreditinstitut durch eine SEPA-Lastschrift einzuziehen. Die TeamBank AG wird Ihnen den Einzug per E-Mail bis spätestens einen Kalendertag vor Fälligkeit der SEPA-Lastschrift ankündigen (Pre-Notifikation/Vorabankündigung). Der Einzug erfolgt frühestens zum angegebenen Datum der Vorabankündigung. Ein späterer, zeitnaher Einzug kann erfolgen. Wenn zwischen der Pre-Notifikation und dem Fälligkeitsdatum eine Verringerung des Kaufpreisbetrags erfolgt (z.B. durch Gutschriften), so kann der abgebuchte Betrag von dem in der Pre-Notifikation genannten Betrag abweichen.

Sie haben dafür Sorge zu tragen, dass zum Zeitpunkt der Fälligkeit Ihr Girokonto über eine ausreichende Deckung verfügt. Ihr Kreditinstitut ist nicht verpflichtet die Lastschrift einzulösen, falls eine ausreichende Deckung des Girokontos nicht gegeben ist. Sollte mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen eines unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers oder aufgrund des Erlöschens des Girokontos zu einer Rücklastschrift kommen, geraten Sie auch ohne gesonderte Mahnung in Verzug, es sei denn, die Rücklastschrift resultiert infolge eines Umstandes, den Sie nicht zu vertreten haben. Die im Falle einer Rücklastschrift von Ihrem Kreditinstitut der TeamBank AG berechneten Gebühren werden an Sie weitergereicht und sind von Ihnen zu begleichen. Befinden Sie sich in Verzug, ist die TeamBank AG berechtigt für jede Mahnung eine angemessene Mahngebühr oder Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu berechnen. Aufgrund der hohen Kosten, welche mit einer Rücklastschrift verbunden sind, bitten wir Sie im Falle eines Rücktritts vom Kaufvertrag, einer Retoure oder einer Reklamation, der SEPA-Lastschrift nicht zu widersprechen. In diesen Fällen erfolgt in Abstimmung mit dem Händler die Rückabwicklung der Zahlung durch Rücküberweisung des entsprechenden Betrags oder durch eine Gutschrift.

% Winterangebote %