Verglasung der Wama-Gewächshäuser

16mm Stegdreifach 1 - Verglasungsarten

10 mm Stegdreifachplatten aus Polycarbonat

Die 10 mm Stegdreifachplatte wurde eigens für WAMA entwickelt und gibt es daher in dieser Form nur bei uns! Es ist die einzige 3-fach Stegplatte in 10 mm Stärke, die bisher auf dem Markt ist. Der Vorteil liegt in der besseren Isolierung gegenüber herkömmlichen Doppel-Stegplatten sowie einer höheren Stabilität durch den 3. (mittleren) Steg – vor allem bei Winddruck oder hoher Schneebelastung.
Die hohe Lichtdurchlässigkeit wird durch die extra breiten Kammern erreicht. Die Sonneneinstrahlung wird durch diese Verglasung „gebrochen“ somit besteht deutlich weniger Verbrennungsgefahr für Ihre Pflanzen.
Diese Verglasung ist bestens geeignet, wenn Sie Ihr Gewächshaus hauptsächlich von Frühjahr bis Herbst betreiben möchten.

10mm Stegdreifach - Verglasungsarten

16 mm Stegdreifachplatte aus Polycarbonat

Die 16 mm Stegdreifachplatte bietet noch mehr Isolierung und höhere Stabilität als die 10mm Stegdreifachplatte.
Die Sonneneinstrahlung wird durch diese Verglasung „gebrochen“ somit besteht deutlich weniger Verbrennungsgefahr für Ihre Pflanzen.
Diese Verglasung ist ebenfalls bestens für die Nutzung von Frühjahr bis Herbst geeignet und zusätzlich zur Überwinterung von Kübelpflanzen (Nutzung als Kalthaus kann mit einer Heizung / Frostwächter bei bis zu +5° Raumtemperatur gehalten werden).

Der Schutz vor Vergilbung ist bei unseren Stegplatten besser als bei handelsüblichen Stegplatten aus Polycarbonat. Bei vielen Produkten ist keine oder nur eine dünn aufgetragene UV-Schutzschicht auf der Außenseite aufgebracht. Bei unserer Stegplatte wird der UV-Schutz direkt in das Granulat eingespritzt wodurch die komplette äußere Schicht mit dem UV-Schutz durchdrungen ist – das gewährleistet jahrelangen Schutz vor Vergilbung und verhindert das vorzeitige Altern bzw. spröde werden der Stegplatten.

!
!

Bei den 10 mm und 16 mm Stegdreifachplatten setzen wir konsequent auf Qualität – von Anfang an. So bekommen wir die die gängigsten Scheibenbreiten (z.B: alle Seitenwand- und Dachscheiben) direkt vom Werk auf das exakte Maß gezogen – die dadurch entstandenen geschlossenen Kanten an den Längsseiten haben folgende Vorteile:


✔ kein seitliches Eindringen von Schmutz
✔ kein Abfall durch Breitenzuschnitt,
das entlastet die Umwelt
✔ deutlich vereinfachte Handhabung der Platten


✔ keine Breitentoleranzen und absolute Maßhaltigkeit der Stegplatten
✔ keine Gefahr von Schnittverletzungen an offenen Kammern

4mm ESG - Verglasungsarten

4 mm Einscheibensicherheitsglas (ESG)

Ein optisches Highlight in jedem Garten ist ein Gewächshaus, das komplett aus durchsichtigem Glas besteht. ESG ist ein gehärtetes Blankglas, welches deutlich stabiler ist wie normales Glas. Wenn es bei hoher Belastung zerbricht, zerfällt es in kleine Krümel ohne scharfe Kanten.
Diese Verglasung eignet sich aufgrund ihrer Beschaffenheit für eine Bewirtschaftung des Gewächshauses nur in den frostfreien Monaten.

16mm waermeschutz - Verglasungsarten

16 mm Wärmeschutzglas

Diese Verglasung besteht aus zwei 4 mm starken, durchsichtigen Float-Glasscheiben und einem 8 mm starken Zwischenraum. Der Scheiben-zwischenraum wird mit einem speziellen Wärmedämmgas aufgefüllt. Der doppelt abgedichtete Randverbund bewirkt eine sehr geringe Wasserdampfdiffusion, d.h. dass nur sehr wenig Kondensat in die Zwischenräume der Verglasung eindringen kann. Aufgrund ihrer Eigenschaften eignet sich diese Verglasung in Verbindung mit einer Heizung für eine ganzjährige Bewirtschaftung des Gewächshauses.

Hinweis:
Aus Sicherheitsgründen verwenden wir im Dachbereich unsere bewährten 16 mm Stegdreifachplatten.

16mm doppelsteg - Verglasungsarten

16 mm Doppelstegplatte PLEXIGLAS® Alltop

Die richtige Wahl für tropische Pflanzen und Tiere die viel ultraviolettes Licht benötigen. Wird auch gerne als Überwinterungshaus für exotische Pflanzen und Tiere verwendet.
Durch die 64 mm breiten Kammern gelangt viel Licht ins innere.
ACHTUNG: Diese Platte ist NICHT hagel- oder bruchsicher, daher kann diese auch z.B. nur in den senkrechten Wänden eingebaut werden und im Dach wird eine hagelsichere Verglasung eingebaut.

16mm doppelsteg - Verglasungsarten

16 mm Doppelstegplatte PLEXIGLAS® RESIST

Optisch ist diese Platte nicht von der Alltop-Verglasung zu unterscheiden – ist jedoch schlagzäh modifiziert und dadurch besonders robust – aber NICHT mehr UV-durchlässig.
Diese Verglasung eignet sich für Kunden die viel Wert auf Optik legen, aber nicht auf Stabilität verzichten möchten.

Wama Verglasungsarten - Verglasungsarten

RATGEBER "DER WAMA-TIPP"

UV-Durchlässigkeit Ja oder Nein? Da es bei diesem Thema oft
zu Verwirrungen kommt hier eine kleine Hilfestellung:
Für das eigentliche Wachstum der (vor allem heimischen) Pflanzen
wird UV-Licht nicht benötigt. Das UV-Licht sorgt für ein „gedrungeneres“
oder „dichteres“ Wachstum sowie für mehr Farbe.
Somit ist die Frage ob UV-Durchlässigkeit bei den Verglasungen
sinnvoll ist oder nicht so zu beantworten:
Wenn Sie hauptsächlich heimische Pflanzen (Salate, Tomaten, Gurken
usw.) züchten empfiehlt sich eine Verglasung ohne UV-Durchlässigkeit.
Diese Pflanzen können ansonsten leicht „verbrennen“.

Außerdem gelangt auch bei diesen Verglasungen noch jede Menge
UV-Licht durch Türen und Fenster ins Innere, sodass Ihre Pflanzen
keinesfalls komplett ohne UV-Licht auskommen müssen.
Bei eher „exotischen“ Pflanzen wie z.B: Orchideen, bestimmten Kakteensorten
oder Chilis wird die Farbintensität durch UV-durchlässige
Verglasungen höher. Auch bei Tieren, die viele gerne im Gewächshaus
halten (z.B: Schildkröten) gibt es Arten die auf UV-Licht angewiesen sind.
ACHTUNG: Sowohl bei Schildkröten (und auch andere Tierarten) wie
auch bei bestimmten Sorten Orchideen, Kakteen und Chilis gibt es
auch hier welche, die gut ohne UV-Licht auskommen.

TIPP

Wenn Sie Ihr Gewächshaus ganzjährig als Warmhaus nutzen möchten, also im Winter die Innentemperatur auf +15° oder mehr Heizen empfehlen wir unsere Flora-Serie mit thermisch getrennten Profilen und Verglasungsstärken von 24 mm bis 32 mm !!! Eines der am besten gedämmten Gewächshäuser! Siehe Seite 64.

Klemmleiste

Durch die dauerhaft beständige Klemmleiste werden alle Verglasungen sturmsicher im Gewächshaus arretiert.

KEIN Grünspan bei Stegplatten von WAMA und nur minimale Kondensatbildung

Kondenswasser / Grünspan innerhalb der Stegplatten: Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung mit Stegplatten und einem ausgiebigen Testverfahren ist es uns gelungen die Bildung von Grünbelag innerhalb der Stegplatten nahezu vollständig zu verhindern. Bei uns werden die Stegplatten an den offenen Kanten oben und unten mit einem Alu- Klebeband verschlossen – zusätzlich werden die Stegplatten jeweils oben in das gegenläufige Gewächshausprofil eingeschoben, unten sorgt eine von uns entwickelte U-Schiene dafür, dass das Aluband auch nach Jahren noch dicht ist. Durch dieses aufwendige Verfahren stellen wir sicher, dass kein Schmutz oder Staub in die Hohlkammer gelangt. Angenehmer Nebeneffekt: Die Bildung von Kondenswasser in den Hohlkammern geht ebenfalls auch ein Minimum zurück. Daher haben Sie bei einem WAMA-Gewächshaus mit Stegplatten auch nach Jahren noch eine hohe Lichtdurchlässigkeit.

% Winterangebote %
CiAgICAgICAgICAgICAgICA8c2NyaXB0IHR5cGU9InRleHQvamF2YXNjcmlwdCI+CgkJCQkJZ3RhZygnZXZlbnQnLCAncGFnZV92aWV3JywgewoJCQkJCQknc2VuZF90byc6ICdBVy0xMDcwNzMwOTMzJywKCQkJCQkJJ2Vjb21tX3BhZ2V0eXBlJzogJ290aGVyJwoJCQkJCX0pOwogICAgICAgICAgICAgICAgPC9zY3JpcHQ+CiAgICAgICAgICAgICAgICA=